Dienstag, 3. Februar 2009

Herr Wagner oder die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Nach Püppis fulminanten Auftritt ist wieder etwas Ruhe in den Plattenladen eingekehrt. Auf dem Sonnendach tummeln sich friedlich disskutierend die Weihnachtslieder: Thema darf man mit Fönfrisuren und Fallschirmseidebloussons Gesungenes wirklich Weihnatslied nennen, aber das soll Thema an anderer Stelle sein.

Lotte strickt weiter, scheint vor und rückwärts zu kommen, Pilsener lallt und sucht was zum headbangen, Frau Anique trällert fröhlich hinterm Vorhang, und Olpe, ja Olpe tut was immer Olpe tut.
Die DiVa überblickt die Situation wie eh und je mit der nötigen Souveränität von Ihrer prielgeblümten Empfangstheke aus.
Langsam und nahe zu bedächtigt öffnet sich die Tür, das *Esistjemandreingekommen*Glöckchen über dem Eingang traut sich schier nicht zu klingeln. Herr Wagner tritt ein, die DiVa erschrickt. *Mein Lieber, wie sehen Sie denn aus?*

Augenringe schwarz und tief wie Ingrid Bergmanns Seele, RAF rotgeweinte Augen, aschfahle Haut und Mundwinkel die an den Schlüsselbeinen festgetackert zu sein scheinen, um Herrn Wagners Gesicht nur im Ansatz zu beschreiben bräuchte es Negatismen zu Hauf.

*Aber Err Wagener, mon dieu, sie schöne Mann, qu`est-ce-que vous passiert?*flötet Frau Anique durch die alabasterfarbene flocksamtene Hängeware.

*Ich, Ich, Ich* er bringt es kaum hervor, *Ich war einfach bedingungslos glücklich* spricht es und kann die salzigen Sturzfluten kaum noch halten.

Da war Sie wieder, wusste die DiVa, die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, hatte Herrn Wagner ein erneutes Mal eingeholt.

Kommentare:

MC Winkel hat gesagt…

Scheint der Bierautomat wohl kaputt gewesen zu sein!

Sonne hat gesagt…

Ach Wagner, der alte Dramatiker. ^^

juf hat gesagt…

Gibt es eigentlich Bestimmungen, ab wieviel Minuten Fönen eine Fönfrisur eine solche ist? Als quasi eine DIN? Oder wovon hängt das ab?

little-wombat hat gesagt…

J'aime les weinende hommes! *g*

danimateur hat gesagt…

ja, manchmal kann so ein rausch einen ganz schön mitnehmen.

Herr Schmidt hat gesagt…

Bekommt man nach gewissen Drogen nicht so ein Formtief, liebe DiVa?!?

Die DiVa hat gesagt…

Ein Bierautomat, werter Herr Winkel? Eine gute Idee!

Sie kennen das, wertes Fräulein Sonne, oder ihn, den Wagner?

DIN 24, werter Herr juf!

Genau das, wertes Fräulein Wombat, hat Frau Anique auch gesagt!

Da hat der Wagner, werter Herr Danimateur, wohl wieder an der Yukapalme geschnüffelt!

Haben Sie da Erfahrungen, werter Herr Schmidt, darf ich den Wagner zu Ihnen schicken?

Herzlichst und geschickt

Ihre DiVa

Die DiVa hat gesagt…

Ein Bierautomat, werter Herr Winkel? Eine gute Idee!

Sie kennen das, wertes Fräulein Sonne, oder ihn, den Wagner?

DIN 24, werter Herr juf!

Genau das, wertes Fräulein Wombat, hat Frau Anique auch gesagt!

Da hat der Wagner, werter Herr Danimateur, wohl wieder an der Yukapalme geschnüffelt!

Haben Sie da Erfahrungen, werter Herr Schmidt, darf ich den Wagner zu Ihnen schicken?

Herzlichst und geschickt

Ihre DiVa

Sonnenseite hat gesagt…

...ach Herrn Wagner würd ich am liebsten die Hand geben und mit ihm davon fliegen!!!

Sonne hat gesagt…

Den Herrn Wagner. Sie wissen doch, den mit den Walküren. :)

Die DiVa hat gesagt…

Ich glaube, wertes Fräullein Sonnenseite, Sie meinen einen anderen Herrn Wagner, dieser hier leidet an allumfänglicher Höhenangst.

Den, ach den meinen Sie wertes Fräullein Sonne, ist der nicht schon lange dahingeschieden?

Herzlichst und sonnig

Ihre DiVa