Donnerstag, 19. Februar 2009

Lotte oder eine Datingreview

Lotte lässt die Beine baumeln, vom Stuhl in der Ecke hinter dem Volksmusikregal. Sie hat die Stricknadeln beiseite gelegt. Noch ist Sie sehr bewegungsgehemmt in Ihrem bunten Wollknäuel. Aber mehr, mehr kann Sie im Moment wirklich nicht wegstricken, dafür sind die Knoten zu fest gezurrt, die Fäden zu verheddert, nun ja, Sie arbeitet dran.
Doch jetzt, jetzt ist Zeit, Zeit an die Decke mit dem schönen Rasen und den Gänseblümchen zu schauen und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.
Ein Jahr ist es nun her, dass Sie dem tollsten Stricker auf Wiedersehen gesagt hat. Seine Muster waren so gleichmässig, einheitlich, gradlinig und der Schal schien nicht mehr zu Lottes Garderobe zu passen. Ein Jahr in dem sie vielen Männern die Stricknadeln in die Hand gedrückt, sie aber mindestens genauso viel wieder weggenommen hat, noch vor der ersten Masche. Sie überlegt...

Der perverse Engländer:
Eloquent, intelligent, wesentlich älter und bereits nach dem ersten Date disqualifiziert mit dem Satz: *I feel like liking you... I could definitly imagine you doing me from behind.*
Stricknadel eingepackt lassen und Bilder aus dem Kopf verbannen.

Das bindungsverängstigte Landei :
Date 1:
Landei: Du bist die tollste Frau der Welt, unsere Kinder werden wunderschön!
Lotte: Oha, immer schön langsam, wollen wir nicht erstmal gucken wie das mit dem machen klappt?
Meldung vor Date 2:
Landei: Ich kann das alles nicht, kann dich nicht treffen, verschwinde jetzt ins Ausland
Lotte: Erbsenei
Stricknadeln eingepackt lassen, sich am Kopfkratzen.

Der neurotische Turnbeutelvergesser:
Schöne Augen, nettes lächeln, beim ersten gemeinsamen Spaziergang in Wut ausgebrochen weil an einem sonnigen Sonntag am Fluss andere Menschen hinter Lotte und ihm herliefen.
Stricknadel eingepackt lassen, weit vor ihm herlaufen.

Der Schafschütze:
Attraktiv, lustig, älter mit Anhang.
Konversation nach einigen gemeinsamen Monaten: *Du bist so jung und willst bestimmt mal Kinder und dann verlässt du mich!*
Lotte: *Warum?*
Schafschütze: *Ich bin ein Wallach*
Stricknadeln einpacken und weggaloppieren.

Und dann, dann plötzlich kam einer dem gab sie die Stricknadel wieder, aber das ist Geschichte.

Kommentare:

rouge hat gesagt…

Ach die Lotte sucht einen gestrickten Schal? Weshalb sagen sie das nicht früher ;-)

Kaal hat gesagt…

Und ab damit in in die One-Hit-Wonder Vitrine, geschätzte DiVa. Bald kommt sicher wieder eine Langspielplatte zustande, erfolgreich und ohne Singleauskoppelung.

Johanna hat gesagt…

Er hatte keine Hoden mehr? Ui!

little-wombat hat gesagt…

heieiei.... lotte hat aber auch pech! vielleicht sollte sie die stricknadel-stärke ändern? oder sich ein anderes hobby zulegen? nur welches???? *seufz*

Sonne hat gesagt…

Die spinnen die Engländer.

Columbo hat gesagt…

Die Lotti scheint mir ja ein heikles Püppchen zu sein ... Mit Ausnahme des letzten Beispiels in der Liste waren das doch allesamt nicht zu verachtende Kandidaten. Vor allem ihre Reaktion auf den Pommy zeugt von einer Engstirnigkeit, die mich dazu bringen würde, nochmal zu überlegen, ob ich mit ihr wirklich was anfangen möchte ;-)

Die DiVa hat gesagt…

Das, werter Herr Rouge, lassen wir die Lotte mal schön selber machen.

Sie grosser, grosser Philosoph, werter Herr Kaal!

So oder so ähnlich Fräulein Johanna, Sie als Veterinärin kennen doch die lustigen Zangen, die...? ach lassen wir das.

Herzlichst und philosophisch

Ihre DiVa

Die DiVa hat gesagt…

Haben Sie, wertes Fräulein Wobamt, vielleicht eine Idee?

Sie, wertes Fräulein Sonne, kennen das?

Vielleicht haben Sie Recht werter Herr Columbo, LottE sollte Ihre sexuellen Präferenzen nochmal überdenken.

Herzlichst und prefix

Ihre DiVa

MC Winkel hat gesagt…

Naja nun.
Mann muss ja nicht gleich heiraten.

Waggis hat gesagt…

In deinem Fall würd ich mir halt mal tatsächlich überlegen, warum das so ist und du die Stricknadeln die ganze Zeit falsch platzierst...aber so weit muss eine Diva ja nicht denken, oder?! ;-)

Die DiVa hat gesagt…

Nicht, werter Herr Winkel? Och schade!

Das, wertes Fräulein Waggis, werde ich der Lotte sehr gerne ausrichten. Wenn Sie soweit nicht schon gedacht hat.

Herzlichst und weit gedacht

Ihre DiVa