Donnerstag, 8. Januar 2009

Schokososse oder Schlagsahne?

Die DiVa hat Langeweile und denkt limbisch, libisch und aphrodisisch.

Sie hat sich viele Gedanken gemacht während des Jahreswechsels. Nicht nur pornöse versteht sich, böse wer böses denkt. Nein, um den Stellenwert der horizontal, vertikal und überhaupt Nahkampfakrobatik in ihrem Leben.
Fact ist, Sexualität hatte immer einen hohen Stellenwert in Ihrem Leben. Klar ist, Beziehungen mit Orgasmusjägern, Kunstturnern, Kostverächtern und überhaupt Menschen die einfach physiologisch nicht passen, sind völlig undenkbar. Und doch, um es vollkommen zu verkomplizieren, steht die eigene Libido nicht im Mittelpunkt.

Fact ist auch, Sie hat viel probiert, experimentiert, abgelehnt und angenommen. Aber wie hat Oma damals schon bei Kaps mit Gehacktes gesagt, sieht unappetitlich aus, schmeckt aber toll. Und man soll ja den Alten Glauben schenken.

Nächster Fact, bereut hat sie dabei nichts, gezwickt hat auch nichts was nicht hätte zwicken, ziehen oder schallern sollen.

Sie hat 2-3 Mal herzlich gelacht, im Gegensatz zum jeweiligen Sexualpartner, Sie hat manchmal gezittert, geschrien vor Freude versteht sich, und einige der Metallstangen an Ihrem Bett sind mittlerweile nicht mehr in der vom Ikea Designer angedachten Form.

Fact ist aber auch, eines kann Sie nie ausprobieren, und wenn Sie sich auf den Kopf stellt (- das, übrigens, ist auch noch pendent) Sie kann niemals Sex haben wie ein Mann. Wenn Sie einen Wunsch von der Penetrationsfee freihätte würde Sie sich einen Penis wünschen, nicht irgendeinen versteht sich, aber darauf soll hier nicht weiter eingegangen werden. Und dann, Mütter haltet eure Töchter, Söhne und euch selber fest.
Die Dame, nein, der Herr, würde durch die Welt wandern, sich die schönsten Menschen suchen, und mit denen aber sowasvon alles ertesten auch das mit demKopfstand, für irgendwas muss die angeeignete Yogapraxis ja gut sein.

Kommentare:

herr wild hat gesagt…

ach, werteste frau diva...ääääh...herr diva (männliche diva?!? klingt komisch, egal...), morgen werde ich bestimmt muskelkater in sämtlichen gesichtsmuskeln haben - dieses fiese grinsen will nicht mehr verschwinden :-P

eigentlich könnten sie doch jetzt bei dem schwedischen möbel-riesen bewerben und ihre eigene "DiVa-proof"-bettgestellserie entwickeln - extra solide und mit allerhand netten details augeschmückt!
denn wissen sie, auch ich habe schon so meine erfahrungen gemacht mit den betten aus diesem hause, allerdings haben wir damals den unterbau für untaglich befunden...

es ist doch immer das gleiche, was man hat das will man nicht und vice versa...

es grüsst und grinst, der herr wild




-

lustiges captcha: exyness - eigentlich doch sehr passend ;-)

danimateur hat gesagt…

tja, werte diva, genießen und entspannen sie in ihrer rolle.

und wir pentrationsmänner stolzieren voller stolz und ehre durch die damenlandschaft :)

herzlich männlich, danimateur

tresch hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
rouge hat gesagt…

Also die Idee von der Möbellinie "Diva" find ich wirklich super :-)

Nun es ist ja nicht so das alle Probleme gelöst sind nur weil ihnen da vorne was aus der Hose hängt. Dann sind die Probleme einfach etwas anderer Natur.

little-wombat hat gesagt…

werte frau diva, diese kleinen stängelchen werden doch total überbewertet.... ;) wir sind schon gut so, wie wir sind, das kann die fee bestätigen, sonst wäre sie ja ein feeherich! sehnse, die will auch nicht so sein! ;-)

little-wombat hat gesagt…

huhu??? alles ok bei ihnen, meine teuerste?