Samstag, 27. September 2008

Mama, darf ich vorstellen, deine neue Schwiegertocher

Heute rief mich Mama an. Mama ruft mich immermal wieder immermal wieder gern an, um a.) Mir zu erzählen welche meiner ehemaligen Klassenkameradinnen schwanger, verheiratet oder auch gern wieder geschieden sind, b.) Ihrem Frust 30Min lautstark Luft zu machen und dann ohne, dass meine Meinung von Belang wäre, aufzulegen oder c.) Mich zu fragen was ich denn so mache. Nun sagen Sie zu Recht, dass Gespräch c.) mit Sicherheit das angenehmste sein sollte. Weit, weit gefehlt, liebe Leserschaft! Wenn meine Mutter mich fragt was ich so mache, dann heisst das übersetzt: Sag schon, dass du endlich einen Mann gefunden hast, der dich heiratet und dir Kinder macht (ob ich will oder nicht wird gepflegt ignoriert)! Ich erzähle stets aus dem Leben der (noch) Telekommunikatöse, von den Lieblings- Menschen und versuche das Gespräch irgendwie so zu lenken das sie von ehemaligen Klassenkameradinnen erzählt oder sich 30Min aufregt. Doch meine Mutter ist wie ein kniehoher Terrier (sie ist in echt nicht viel grösser) wenn die Gute sich mal festgebissen hat, bilden sich Wiederhacken an den Zähnen.
Und seid Kurzem hat sie ein neues Finish, die letzten 2,5 (0.5 weil ich beim Anfang der letzten "WAS, du bist immernoch Single?!?" Disskusion die Einfahrt in einen Tunnel vorgetäuscht habe) beendete meine Mutter mit den Worten: "aber nicht, dass du mir aufs andere Ufer wechselst? Hier nix mit Frauen und so, ne!?"
Ich überlege mir das jetzt ernsthaft, nicht aus Verzweiflung oder Enttäuschung, sondern einfach um zu gucken was Mama dazu sagen würde, dass wär ja mal lustig.
Schön geht es nächste Woche in die alte Heimat zu Muddern. Mal gucken vielleicht nehme ich ja eine meiner Lieblingslesben mit und stelle sie ihren neuen Schwiegereltern vor. Hat eine von euch Zeit ab nächsten Sonntag?

Kommentare:

rouge hat gesagt…

Sie haben eine reizende Frau Mama wie mich dünkt, Frau DiVa.

MC Winkel hat gesagt…

Sag' ihr doch einfach, Du wärest jetzt mit Michael Ammer zusammen.
Nach einer kurzen Phase des Entsetzens folgt dann ganz bestimmt eine längere Phase der ... Ruhe. ^^

Die DiVa hat gesagt…

Reizend Herr Rouge, zuckersüss kann sie sein, wenn sie nur weniger reden würde, manchmal. Aber Ihr Sauerkraut ist das Beste des Landes!

Guter Plan lieber MC! Hinkt nur in sofern, dass ich mir nichtmal VORSTELLEN willmit Michael Amman in der waagerechten gewesen zu sein...Ferfried von Hohenzollern wär auch noch eine Alternative. Ich muss mal duch das Heidy Fleiss Blackbook

rouge hat gesagt…

Ach ihre Mutter ist auch Sauerkrautspezialistin? Meine auch und ja auch meine spricht gerne viel und schnell :-)

Die DiVa hat gesagt…

Mooment, rougchen, MEINE Mutter ist die einzige Sauerkraut Spezialistin. Und bevor Sie nicht mit mir oder meiner Frau Mama gesprochen haben, haben Sie keine Dimension was viel und schnell sprechen bedeutet ;)

rouge hat gesagt…

Ok Frau Diva, der mit dem Sauerkraut lasse ich ihnen mal. Nur so von der Nationalität her denke ich mal das ihrer Frau Mama das zusteht :-) ABER was schnell und viel sprechen anbelangt kann ich mir sehr wohl vorstellen in welchen Dimensionen wir uns da bewegen. Bedenken Sie, meine Frau Mama ist eine Mischung aus Romandie und Zürich. Da muss man einfach ein geborener Schnuri sein!

Die DiVa hat gesagt…

Na Gut Herr Rouge, meine Mutter ist zwar durch und durch Ruhrpott Kind, was natürlich rein auf die linguale Geschwindigkeit bezogen auch nicht zu verachten ist, aber da ich letzthin in Zürich mit einer Romandinierin sprach und nur 1eim/8el des Gespräches folgen konnte haben Sie gewonnen. Dafür ist meine Frau Mama die Königin des erst Reden dann Denkens! Der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm..wo wir wieder beim Fallobst wären!

FrauvonWelt hat gesagt…

Liebe Frau DiVa, ich hätte durchaus Zeit am Sonntag, ich würde aber auch Hunger haben am Sonntag, und Durst aus, großen, und außerdem bräuchte ich mal wieder neue Schuhe, und der Winter steht ja auch bald vor der Tür, da darf ich ja nicht frieren, und die neue Herbstmode passt so gar nicht zu dem, was ich schon habe, da müsste also so einiges neu...
Wann soll ich da sein?

Herzlich und verführerisch guckend
Ihre FrauvonWelt

Die DiVa hat gesagt…

Liebe Frau FrauvonWelt, das ist aber reizend von Ihnen!
Seien Sie doch bitte am Sonntag gegen Nachmittag einfach im schönen sauerländischen Menden und halten Sie die Nase in die Luft. Die Mischung aus Mamas Sauerkraut und meinem Rolf&Victor können Sie garnicht verfehlen. Ich habe den Einzelhandel der angrenzenden Grossstädt gebeten die neuen Herbstkollektionen zu arrangieren und die Läden für uns zu schliessen. Wollen ja schliesslich keine Papparazzi.
Es grüsst freudestrahlend

Ihre DiVa

btw: Haben Sie Ihren Plüschsessel wieder gefunden? Ist er wohl auf? Das Sofa kam letzten aufgelöst bei mir vorbei, ich konnte es immernoch nicht beruhigen und in Erfahrung bringen warum es denn so traurig ist.

Sonnenseite hat gesagt…

Geschätzte DiVa

Wie kann ich nachvollziehen was Sie durchleben - diese deutschen Mütter aus gut bürgerlicher Stube können sich undenkbar viele Gedanken über ihre scheinbar(!!?) eigenwilligen Töchter machen!

Ich würde Sie auf alle Fälle gerne unterstützen und die Idee von Frau von Welt find ich ne Klasse Ergänzung als Rahmenprogramm...

Die DiVa hat gesagt…

Werte Frau Sonnenseite, Sensationelle Idee, aber ich habe meine Bedenken, dass wenn ich mit 2 augenscheinlichen Schwiegertöchtern antanze, die Gute hinterrücks in den Salat fällt. Aber ich danke Ihnen herzlich für das Angebot, sollten Sie Ihre Frau Mama überraschen wollen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung, oder empfehle bei Abwesenheit Frau FrauvonWelt
es grüsst herzlich und freudestrahlend
Ihre DiVa

FrauvonWelt hat gesagt…

Ja, ja, reichen Sie mich mal ruhig durch.

Die DiVa hat gesagt…

Aber aber liebe Frau FrauvonWelt, wer würde denn da gleich eifersüchtig werden, Sie sind und bleiben meine erste und einzige wirklich wahre Mamaschockerin. Und vergessen Sie die neue Herbstkollektion nicht, und die Schuhe, diese Schuhe Frau FrauvonWelt! Na, wieder gut?
Es grüsst sie ganz schnuggelig aus der Wäsche guckend Ihr Frau DiVa