Sonntag, 10. August 2008

Darf man seine Fitnessinstruktorin auf den Mond schiessen wollen?


Kennen Sie diese Hüpfdolen Kurse im Fitness Studio? Wo man mit 20 Geschlechtsgenossinnen in einem unterklimatisierten Raum steht, innerhalb von 10 Minuten im Gesicht aussieht wie ein Pavian von hinten und sich von einem jungen gestählen Menschen anschreien lassen muss? Kennen Sie die? Genau! In so einem war ich, am Freitag, allerdings wollte ich mir als Feinmotorik Dödel doch nicht so einen mit Choreographie und so antun, das habe ich einmal gemacht. Da steh ich gegenüber einer Spiegelwand und bin dem vollen Ausmass meiner Komplexe ausgesezt, um mich rum durchgestylte (jawohl gestylt, zum innerhalb von 5 Minuten die coolen Klamotten nassschwitzen) junge Menschen, die aussehen als machen sie das hier jeden Tag und gönnen sich zur Belohnung mal einen Salat MIT Dressing. Ich frage mich einen kurzen Moment ob ich versehentlich in einer Szenebar gelandet bin, doch die Freude stirbt schnell als mir die Dame gegenüber nicht freudestrahlend ein Bier überreicht, sondern mich anschreit: "Loooooos gehts!!!! Und push und step uuuund Single!!!"Was? Wie? Wo? ah ich muss machen was die anderen machen? Okay hüpfen, das kann ich! Tja, was ich vergessen habe, in einem Spiegel ist alles spiegelverkehrt, logisch oder, aber begreifen Sie das mal mit einem Puls von 200! Nachdem ich also das 5te Mal meiner Nachbarin auf die Füsse gesprungen bin, den Ellenbogen der Links von mir in die Seite bekommen habe, und mit Pest und Choleraflüchen belegt wurde, habe ich aufgegeben und habe mich fluchend aufs Fahrrad begeben, mein winzig gewordenes Ego in der Hosentasche.
Aber ich bin ja nicht nachtragend, darum wollte ich dem ganzen nochmal ein Chance geben, und bin ins Body Pump gegangen...Jawohl, so mit Hanteln und mit ohne Cheorographie. War toll, konnte ich sogar. Wir fingen also an, legten los, boargh ist das anstrengend, mir wird schwindelig, ich glaube ich bin dehydriert, brauche Hilfe! Wow bin ich gut, habe durchgehalten, die Musik ist aus, ich habs geschaft. Da lächelt mich der Fitnesshitler von vorne an und brüllt: "soo seid ihr alle warmgeworden, dann können wir ja loslegen!" Hallo? Warm? Loslegen? Nein ich gebe nicht nochmal auf, diesmal nicht, ihr werdet mich nicht brechen. Also mache ich weiter, Schwindelgefühl und Schmerzen wie sie nur bei Amputationen vorkommen können zum Trotz, ich werde mich Jeanne D`arc mässig hier durchkämpfen. Und jawohl, ich habe es geschafft! Aber bei jedem "ooooonnd noch draaaaiii zwaaiii eiiiiiiiins... ooond die heeelfteee haahaaaben wir!!!" musste ich den Drang unterdrücken meinem Fitnesshitler da vorne die Langhantel dorthin zu stecken wo die Sonne nicht scheint! Dabei kann die Arme ja garnichts dafür, Sie stellt sich ja marxistisch in den Dienst der körperlichen Betätigung zu meinem Wohl! Weil bei einer Portion Pommes jammern das die Jeans kneift kann jeder...Sich von Fitnessadolf anbrüllen lassen und dazu die schlimmste Eurodance Musik hören, das braucht Eier...finde ich!

Aber die Treppe in meine Wohnung...oooh süsser Muskelkater!! Was kostet eigentlich ein Treppenlift?

Kommentare:

ChliiTierChnübler hat gesagt…

Da waren wir wohl in den gleichen Kursen. Willkommen in der Blogwelt :)

Die DiVa hat gesagt…

Ach wie schön Frau Cliitierchnübler, von Ihnen habe ich ja schon viel gehört und kleineres gelesen, schade, dass Sie eine Pause einlegen, und herlichsten Dank für das Willkommenheissen! Ja diese fürchterlichen Bauch-Beine-Po Fitness-Hitlers sind immer und überall!