Montag, 27. Oktober 2008

Von Marroni, Bennholz und wahrer, nein echter Männlichkeit (2)

Der frischgebackene neue Spielgefährte hatte wie bereits erwähnt, männlich wie Roberto Blancos Testosteron Spiegel, einen Baum gefällt, einen Bauern erschreckt und konnte sich ein Grinsen auf Grund seiner 5 erlegten Holzscheite kaum noch verkneifen. Die DiVa gab dem Gutsten mit Ihrem jakobsisterpudel Charme den Rest und die letzten 10 Minuten des Heimwegs wurden fröhlich feixend zurückgelegt. Im Spielzimmer angekommen, wollte natürlich bereits das erste Glas Rowein getrunken werden. Leider handelte es sich dabei um das kroatische Exemplar, der älteren Boutique Besitzerin Frau Marianna, die den französischsprachigen neuen frischgebackenen Spielgefährten mit Alkohol zum Schreiben des Verkaufsinserates ihres Hotels in Chamagnole, gefügig gemacht hat. Dieser, sagen wir mal diplomatisch, toilettensteinähnliche Fusel, war nicht im geringsten trinkbar. Auf die nächste Flasche, diese mundete, und mit einem Damenschwips macht das entflammen des Kamins gleich doppelt Spass.

In der Zwischenzeit trafen die spielgefährtschen Nachbarn samt Nachwuchs ein, der auch subito mit K.I.T- Geschwindigkeit auf den offenen Kamin zuwackelte. Die DiVa fing den Kleinstbürger todesmutig ein und rettete somit mindestens ein Leben an diesem Abend.

Die Herren der Schöpfung kämpften mit der Glut und nach gefühlten 4 Stunden konnten die Marroni im IKEA- Spagetti-in-Topf-Einlegesieb gebraten werden. Es dauerte noch weitere 7 Gläser Wein als die Damen auf die gloreiche Idee kamen, Glühwein, Baby, das wärs jetzt! Also das kroatische Pipi-nach-Prostata-Schwellung Weinchen hervorgekramt, ab in den Topf, ein gefühltes Kilo Zucker reingemischt, alles an lustigen Gewürzen, die auch nur im geringsten nach Weihnachten riechen dazu und Ofen an! Dann wieder zurück zu denn Neanderthalermännchen an der Feuerstelle, diese waren mittlerweile in tiefenpsychologische Gespräche zum Thema Marronigarzeiten vertieft. Bald waren die Kastanien gar und die hungrige Meute stürzte sich ausgehungert auf die Nussfrüchte. Irgendwie muss den Damen während des Schaleabknibbelns, Mampfens und MarroniResteausdenFingernägelnpulens wohl der Glühwein entfallen sein.

Neue Geschäftsidee der DiVa: Glühweinsirup, 3 Std. eingekocht und garantiert alkoholfrei! Je nach garzeit auch als Glühweinmarmelade erhältlich.

Bestellungen bitte per Ponyexpress ins rosa-grün gestreifte 2-Zimmer Stadtschloss.

Sie finden nun (zurecht) liebe Leserschaft, dass ich Ihnen Sex versprochen, aber noch keinen Sex gegeben habe. Warten Sie ab Herrschaften, es geht ja noch weiter...

Kommentare:

rouge hat gesagt…

Tja Frau Diva ich sehe schon, ans Glühweintrinken müssen sie auch kommen. Als blgmndybrn event gibts den wohl auch dieses Jahr wieder. Also Rouge&Co Event gibts das aber praktisch jeden Abend wenn der Stand geöffnet ist.

Erdge Schoss hat gesagt…

Werden Sie, liebes Fräulein DiVa, das Hotel in Chamagnole kaufen? Und wenn ja: was kommt da rein?

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

Die DiVa hat gesagt…

Herr Rouge! Sie hier, dürfen Sie noch zu diesem Treffen? Strenggenommen sind Sie doch nun Schleuderer. Bitte investieren Sie die Zeit und klöppeln Sie Ihren Blog wieder zusammen! Dann und nur dann komme ich an die nächsten 3 Rouge& Co Events und bringe sogar Glühweinsirup mit, versprochen!

Ich habe es angedacht werter Herr Schoss, die Geschäftsidee wäre ein Monopoly Haus für gestresste Börsenmakler und Banker.
Steigen Sie ein Herr Schoss? Sie können sie garnicht verspekulieren, das ist so sicher wie das sinken des Nikkeis!

Herzlichst Ihre DiVa

FrauvonWelt hat gesagt…

Wie, liebe Lady DiVa, kein Sex? Ich schmeiße Sie aus meiner Blogroll, wenn Sie nicht sofort...

Ich mag gar keine Marmelade, aber von Ihnen würd ich Sie mir trotzdem schenken lassen.

Herzlich und gönnerhaft
Ihre FrauvonWelt

MC Winkel hat gesagt…

Hrmpf! Allerdings.

Dafür wollen wir jetzt aber auch das GANZE Programm.
Sie wissen schon.

juf hat gesagt…

Ich glaube nicht mehr an Sex in diesem Blog. Außerdem vergeht einem bei Herrn Schoss sowieso alles

pulsiv hat gesagt…

"kleinstbürger"... großartig. das werd ich in mein vokabelheft übernehmen.

und jetzt bete ich, dass die pornofolge nicht erst teil 6 wird. ;)

Die DiVa hat gesagt…

Aber, aber liebe Frau FrauvonWelt, wollen Sie mir drohen? Nein das ist nicht Ihr Stil, da bin ich sicher, aber zur Versöhnung lade ich sie an der nächsten Sause sehr gern zu ein- 100 Tassen Glühweinsirup ein, weil Sie ja keine Marmelade mögen.

Herr Winkelsen, können Sie das ganze Programm verkraften?

Sehen Sie Herr Juf, geht doch mit dem verlinken, sie sind also doch ein Mann, und seien Sie lieb zum Herrn Schoss, der ist schliesslich bald Grossgrundbesitzer in Frankreich. Ach ja Sex gibts in diesem Blog fragen Sie mal Herrn Pulsiv, der hat ihn gefunden!

Aber Herr Pulsiv, hatten Sie nicht letzthin erst gerade um Sex gebeten der nicht Jenna/Roggo mässig ist (rein literarisch versteht sich!)? Guter Popp will Weile haben, das sollten Sie wissen!

Es grüsst die verpornorisierte Leserschaft

Ihre DiVa

Danimateur hat gesagt…

naja, ein wenig die spannungskurve pragmatisch verlängert, aber dennoch feuchtfröhlich lesbar.
werte Diva, mit Schwips im Kopf und Besuch auf'm sofa, Maronis in der Magengegend und Sirup in der Küche noch die Wende auf eine liebestechnische Vereinigung?

Ich bin seeehr gespannt.

Danimateur

Die DiVa hat gesagt…

Da sind Sie, werter Herr Danimateur, nicht alleine!
Es grüsst sie gespannt

Ihr DiVa