Donnerstag, 2. Oktober 2008

Rechenbeispiel

Gestern sass die DiVa mit der Lieblings-ab-und-zu Zicke im städtischen Wohnzimmer zwischen Püppies und Olpes, und wollte eigentlich nur schnell Champions League gucken, die neusten Erkenntnisse aus der Welt der Lieblings-ab-und-zu Zicke abschnappen, ein bisschen lachen und dann früh in die heimischen Federn. Wurde nix, wie immer. Motto des Abends: So jung wie heute sind wir niemehr!
Thema: Wenn wir, von der Gesamtgeschlechtsverkehrenden Zeit, die Jahre abziehen in denen wir in Beziehungen waren, die Männer die wir in den Schatzi-bringst-du-mal-den-Müll-runter freien Jahren hatten zusammenzählen und durch die Anzahl der Hey-was-machse-heute-abend-kommse-noch-aufn-bier Jahre teilen, auf wieviel kommen wir dann. Die Brünette rechnete, die Blonde versuchte das Konzept zu verstehen, nach gefühlten 4h blickten sich 2 entsetzte Augenpaare an, betretenes Schweigen trat ein, Köpfe sanken..."Hey, Olpe, noch 2 Bier!" Keine hatte eine Lösung, und das nicht auf Grund des fehlenden Konzeptes!

Heute kam übrigens Anique in den Laden und brachte uns Ihr Lieblingslied. Sie legte es galant auf den Teller mit den Worten: schpielen sie das Madame, isch fühle misch so sexy eute!
Darum Plattenladen proudly presents: Panic at the disco! Lying is the most fun a girl can have without taking her clothes of

Kommentare:

Danimateur hat gesagt…

guter-ins-ohr-gehender-PATD-Song, thx anique, so kann das laaange wochenende kommen.

nun gut, heute dann eben uefa-pokal, statt champions league, anstatt bier nen guten wein und innerlich der einheit gedenken und ....
schauen was der abend bringt.

greetz from cologne

Lieblings-ab-und-zu-Zicke hat gesagt…

aufgrund fehlender Lösungswege muss das Konzept zwingend überdacht werden oder noch besser als unbeweisbar eingestuft und für alle ewigkeit aus den Sinnen verbannt.. trotzdem gibts heute abend zum uefa-cup bier statt wein, denn auch bei frauen-fussball-abenden muss man sich doch wenigstens an ein paar kleine klischees halten. in dem sinne: hopp yb! :)

Die DiVa hat gesagt…

Werter Herr Danimateur,
Ich werde Ihren Dank der Anique ausrichten und PATD auch gerade noch.
Und sie gedenken echt noch der Einheit? Der gedenkt nichtmal mehr der Sachse am Tisch neben mir. Einheit pah, die ist aber sowas von 89er. Übrigens, winken Sie am Sonntag zwischen 11-17 Uhr, irgendwann da fährt mein Zug Richtung Sauerlanden durch Köln und winke ganz bestimmt auch zurück!
Es grüsst etwas trendigeres als die Einheit suchend

Ihre DiVa

Die DiVa hat gesagt…

Recht hast du mein lieblingszickelein! Zu einem echten Frauenfussballabend gehören Chips, Bier und Sackkratzen...also äh nein, wie denn auch! Das Konzept ist in Steingemeisselt und wird vor der sehr unwahrscheinlichen Hochzeit der einen oder der anderen hochgerechnet. Nur wenn das Ergebnis die Wurzel aus Pi ist darf sich vermählt werden. So oder so ähnlich! Ich sollte aufhören Bier zu trinken!
Ach ja: HOPP Biene Maja, Hühüpf Flip!
Es grüsst und küsst
Deine DiVa

Danimateur hat gesagt…

werte Diva.
der einheit gendenken? dem feiertag zu ehren. was so ein laaanges wochenende doch für vorteile haben kann, und dessen, verschwende ich beim freitäglichen-trink-ansatz einen schnellen gedanken.

zwischen 11-17 uhr. sie stellen mich auf die probe. sechs stunden halte nicht einmal ich am kölner hbf aus, was aber dem winken keinen abbruch erteilen soll. zu befehl.

nostalgisch unterwegs grüße ich zurück

MC Winkel hat gesagt…

Wann gibt's endlich wieder Rap?

Die DiVa hat gesagt…

Wenn Sie mir sagen wie ich Videos auf Blog bringe, dann gibts sogar mal BAS auf die Mütze extra für Pilsener, werter Herr Winkel!
Es grüsst und freut sich
Ihre DiVa

Die DiVa hat gesagt…

Also DAS, werter Herr Danimateur verstehe ich, eigentlich sollte ich morgen Ergriffenheitsfrei beantragen, schliesslich war ich ja beim Mauerfall schon zarte...ach lassen wir das!

Ich werde natürlich gleichermassen bereits in Bern anfangen zu winken, die Deutsch-Schweizerische Freundschaft will ja schliesslich ordentlich bewunken werden.
Es grüsst sich auf die Sause freuend
Ihre DiVa

Danimateur hat gesagt…

so klingt das fein, gnädigste DiVa.

das mit dem zart und überhaupt unterschreibe ich Ihnen blind. war bei mir nicht anders, naja, ganz soooo zart eben auch nicht mehr.

auf tatsachen- und erlebnissberichte gespannt grüße ich freundlich

Danimateur

Die DiVa hat gesagt…

Herr Danimateur, Herr Danimateur, ich winke, sehen Sie!
mit schmerzendem Arm Ihre DiVa